Weiterbildung

/Weiterbildung
Weiterbildung2018-05-23T12:44:52+00:00

Jahreszeitenkurse und Vertiefungskurse

Bist du öfters oder vielleicht sogar das ganze Jahr über mit Kindergruppen in der Natur und im Wald unterwegs? Spielt dir manchmal auch das Wetter einen Streich und man sollte so auf die Schnelle ein Ersatzprogramm haben? Suchst du nach einem „roten Faden“ für deine Waldtage oder möchtest du deine Rituale erneuern, verbessern oder verändern?

Unsere vier Jahreszeiten sind so reich und jede einzigartig und wunderbar. In diesen vier Kursen stehen Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Mittelpunkt. Dein Repertoire an Spielen, Liedern, Ritualen, Ideen für das freie Spiel, immer passend zu den Jahreszeiten, wird stetig und ständig erweitert. An jedem Kurstag steht ein anderes Tier im Vordergrund, dass somit gleich auch zum Jahreszeiten-Tier in deiner eigenen Umsetzung werden kann. Der Kurs findet immer zu Beginn der Jahreszeit statt, so können Unterrichtseinheiten aus dem Kurs direkt angewendet werden. Das Kursprogramm richtet sich an Lehrpersonen, die Kinder im Alter von 4-6 Jahren unterrichten.

Nicht alle Inhalte können an den Jahreszeiten-Kursen vertieft und intensiv erarbeitet werden. Neu bietet BALMER TREKKING dazu Vertiefungskurse an, die sich im speziellen einem Thema widmen. Die Vertiefungskurse greifen zum Teil Inhalte aus den Jahreszeitenkursen auf, vertiefen diese auf alle Fälle und es gibt mehr Raum und Zeit einer Thematik nach zu spüren. 

2018-11-26T14:22:06+00:00

Jahreszeitenkurs Frühling / 23. März 2019 / 9 Plätze frei

Ruhig und still ist es noch im Wald. Doch plötzlich, ganz leise und fein, strecken die ersten Knospen ihre Köpfe aus der Dunkelheit. Es grünt und blüht und der Wald wacht nach einem langen Winterschlaf wieder auf.

2018-12-03T10:55:25+00:00

Vertiefungskurs im Reich des gelben Löwenzahns / 24. April 2019 / 11 Plätze frei

Löwenzahn, Chrottepösche, Kuhblume, Butterblume, Kettenblume, Pusteblume, Hundeblume, Wucherblume, Saublume, Lichterblume, Hundskamille... und noch viele weitere Namen trägt diese schöne Blume. Und so vielfältig wie die Namen sind, so variantenreich lässt sich der Löwenzahn einsetzen. Man kann Teile davon kochen und essen. Die gelbe Farbenpracht lädt ein zum Malen und gestalten. Man kann der Blume schon fast beim Wachsen zugucken und schnell sind wir am Basteln und Suppe schnippeln.

2018-11-26T14:21:23+00:00

Jahreszeitenkurs Sommer / 04. Mai 2019 / 8 Plätze frei

Juhui, es wird wieder wärmer. Die Sonnenstrahlen kitzeln uns an der Nase und der Wald mit dem grünen Blätterdach bietet jetzt einen willkommenen Rückzugsort. Wäre es da nicht schön, auch einmal die Füsse in den Bach zu halten?

2018-11-27T18:36:05+00:00

Vertiefungskurs Feuer, nichts als Feuer! / 08. Mai 2019 / 12 Plätze frei

Feuer machen, eine eigene Faszination! Tipps und Tricks rund ums Feuermachen werden in diesem Kurs weiter gegeben. Aber nicht nur das. Das eigene Üben und Ausprobieren ist das Wichtigste. Der Kurs gibt dir die Zeit dazu. 

2018-10-30T13:53:24+00:00

Jahreszeitenkurs Herbst 04. & 11. September 2019 / 12 Plätze frei

s Nebeltuech ligt uf de Stross, macht eim d Hoor und Backe nass.... ja, auch diese Jahreszeit hat ihren Charme. Feuchte Luft, der Sommer verabschiedet sich langsam und bunte farbige Blätter zeigen sich überall. Noch einmal zeigt sich die Natur von einer prächtigen Seite, bevor sie sich in den Winterschlaf zurück zieht.

2018-11-27T18:40:17+00:00

Vertiefungskurs Farben aus der Natur – Naturfarben / 25. September 2019 / 10 Plätze frei

Wilde Farben! Blätter und Früchte. Steine und Staub. Beeren und Schale...  In der Natur gibt es eine Reihe von Pflanzen, die färbende Eigenschaften haben. Wir lernen alte Techniken kennen und verarbeiten und versuchen, pröbeln und tüfteln.

2018-11-05T10:05:25+00:00

Vertiefungskurs Weihnachtsbäckerei im Wald 30.November 2019 / 10 Plätze frei

Es schmöckt zwor immer guet, wenn öppert bache tuet, aber de feinschti Duft isch Wiehnachtsguetzli-Luft... voruss isch alls wie Iis, de Nebel macht alls Wiis, doch us de Chuchi schmöckts ez grad wie us em Paradies. Wer kennt es nicht, das legendäre Weihnachtsgueztli-Lied von Andrew Bond? Doch dieses Mal schmeckt man den Weihnachtsguetzli-Duft nicht aus der Küche sondern direkt aus dem Wald.