Wanderskala

/Wanderskala
Wanderskala2017-08-24T08:34:28+00:00
  • Weg gut gebahnt
  • Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert
  • Absturzgefahr kann bei normalen Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden
  • Falls nach SWW-Normen markiert: gelb
  • Weg mit durchgehendem Trassee
  • Gelände teilweise steil
  • Falls nach SWW-Normen markiert: weiss-rot-weiss
  • Etwas Trittsicherheit erforderlich
  • Trekkingschuhe sind empfehlenswert
  • Weg am Boden nicht unbedingt durchgehend sichtbar
  • Ausgesetzte Stellen können mit Seilen oder Ketten gesichert sein
  • Eventuell braucht man die Hände fürs Gleichgewicht
  • Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr, Geröllflächen, weglose Schrofen
  • Falls nach SWW-Normen markiert: weiss-rot-weiss
  • Gute Trittsicherheit. Gute Trekkingschuhe erforderlich
  • Durchschnittliches Orientierungsvermögen
  • Elementare alpine Erfahrung sollte vorhanden sein
  • Wegspur nicht zwingend vorhanden
  • An gewissen Stellen braucht es die Hände zum Vorwärtskommen
  • Gelände bereits recht exponiert, heikle Grashalden, Schrofen, einfache Firnfelder und apere Gletscherpassagen
  • Falls nach SWW-Normen markiert: weiss-blau-weiss
  • Vertrautheit mit exponiertem Gelände
  • Stabile Trekkingschuhe. Gewisse Geländebeurteilung und gutes Orientierungsvermögen
  • Alpine Erfahrung vorausgesetzt
  • Bei Wettersturz kann ein Rückzug schwierig werden
  • Oft weglos
  • Einzelne einfache Kletterstellen
  • Exponiert, anspruchsvolles Gelände, steile Schrofen. Apere Gletscher und Firnfelder mit Ausrutschgefahr
  • Falls markiert: weiss-blau-weiss
  • Bergschuhe
  • Sichere Geländebeurteilung und sehr gutes Orientierungsvermögen
  • Gute Alpinerfahrung und im hochalpinen Gelände
  • Elementare Kenntnisse im Umgang mit Pickel und Seil
  • Meist weglos
  • Kletterstellen bis II.
  • Häufig sehr exponiert
  • Heikles Schrofengelände.Apere Gletscher mit erhöhter Ausrutschgefahr
  • Meist nicht markiert
  • Ausgezeichnetes Orientierungsvermögen
  • Ausgereifte Alpinerfahrung und Vertrautheit im Umgang mit alpintechischen Hilfsmitteln

QUELLE: Schweizer Alpen Club SAC;  SAC Berg- und Alpinwanderskala

  • < 25°
  • Insgesamt flach oder wenig steil
  • In der näheren Umgebung sind keine Steilhänge vorhanden
  • Keine Lawinengefahr
  • Keine Abrutsch- oder Absturzgefahr
  • < 25°
  • Insgesamt flach oder wenig steil
  • In der näheren Umgebung sind Steilhänge vorhanden
  • Lawinengefahr muss dringend beachtet werden
  • Keine Abrutsch- oder Absturzgefahr
  • < 30°
  • Insgesamt wenig bis mässig steil
  • Kurze steilere Passagen1
  • Lawinengefahr muss dringend beachtet werden
  • Geringe Abrutschgefahr, kurze, auslaufende Rutschwege
  • < 30°
  • Mässig steil
  • Kurze steilere Passagen1 und/oder Hangtraversen
  • Teilweise felsdurchsetzt
  •  Spaltenarme Gletscher
  • Lawinengefahr muss dringend beachtet werden
  • Abrutschgefahr mit Verletzungsrisiko
  • Geringe Absturzgefahr
  • < 35°
  • Steil
  • Kurze steilere Passagen1 und/oder Hangtraversen und/oder Felsstufen
  • Gletscher
  • Lawinengefahr muss dringend beachtet werden
  • Absturzgefahr
  • Spaltensturzgefahr
  • Alpine Gefahren
  • < 35°
  • Sehr steil
  • Anspruchsvolle Passagen und/oder Hangtraversen und/oder Felsstufen
  • Spaltenreiche Gletscher
  • Lawinengefahr muss dringend beachtet werden
  • Absturzgefahr
  • Spaltensturzgefahr
  • Alpine Gefahren

 

1 steiler als die allgemein angegebene Steilheit

QUELLE: Schweizer Alpen Club SAC; SAC-Schwierigkeitsbewertung von Schneeschuhtouren