Tagestour Wandern Vilan – Blumenpracht in den Bergen / Monats-Tour 29. Juni 2019 / 10 Plätze frei

2019-03-19T08:25:37+00:00

Diese Tour bietet alles, was das Wanderherz begehrt: Blumenpracht in den Alpen, mit Glück auch die wunderbaren Narzissen-Felder rund um Seewis. Einen Gipfel mit prächtiger Aussicht - Vilan wir kommen! Und zum Schluss herzhaften Genuss im gemütlichen Bergrestaurant der Älplibahn. Prost! Mit dabei ein Gedanke über das Wachsen und Gedeihen in der Natur aber auch in unserem Glaubensleben an Gott.  

Wandernacht vom Toggenburg zum Walensee / Monatstour 13. / 14. Juli 2019 / 10 Plätze frei

2019-03-15T13:18:02+00:00

Tag und Nacht unterwegs. An diesem Wanderwochenende geniessen wir nicht nur die Tagesstunden sondern auch die Abenddämmerung und Nachtstunden. Wir erleben den Tag und die Nacht in der ganzen Fülle. Ein abwechslungsreiches Wochenende mit Start im Toggenburg und Ende im Walensee-Gebiet.  Tag und Nacht, ein sich abwechselndes Phänomen. Wir wollen uns an diesem Wochenende auch Zeit nehmen, um zu hören was in der Bibel über Tag und Nacht zu lesen ist. 

4-Quellen-Weg im Gotthardmassiv / 21. – 26. Juli 2019 / 5 Plätze frei

2019-06-11T14:20:36+00:00

Der 4-Quellen-Weg ist ein alpiner Wanderweg von rund 85 Kilometer Länge. Hoch oben am Oberalppass startet die Wanderung zu den Quellen der bedeutendsten Flüsse Europas. Wir entdecken die Flüsse Reuss, Ticino, Rhein und Rhone genauso wie das Gotthardmassiv, die Leventina und das Goms im Wallis. Zum Sclhuss runden wir die Wanderetappe mit dem Ursener Höhenweg nach Andermatt ab. Die Wanderungen auf dem Gebiet der Kantone Uri, Graubünden, Tessin und Wallis führen durch einzigartige Landschaften und machen bewusst, welche zentrale Bedeutung das Wasser für Mensch, Tiere und Pflanzen hat. 

Tagestour Wandern Erbser Stock – einmal rundherum! / Monats – Tour 24. August 2019 / 10 Plätze frei

2019-03-19T09:32:46+00:00

Das Sernftal ist umgeben von der Bergkulisse der Glarner Berggipfel. Tschingelhörner mit dem Martinsloch, Chli und Gross Chärpf und Hausstock sind einige davon. Wir umrunden den kleinen Erbser Stock und geniessen den Ausblick in die wunderbare Bergwelt. An den Hängen der Freiberge Kärpf oberhalb von Elm erstreckt sich das älteste Tierschutzgebiet der Schweiz. Hirsche, Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere streifen hier durch die Gegend.

Wanderung im Hochtal der Greina – durch die Adula Alpen 29.08-01.09.2019 / 10 Plätze frei

2019-04-30T17:12:41+00:00

Beinahe wäre die alte Tundra-Landschaft der Greina dem Bau eines Dammes zum Opfer gefallen. Zum Glück ist dieses Projekt seit langem vom Tisch und Wanderer können die geheimnisvolle und zauberhafte Landschaft der Greina-Hochebene geniessen. Sumpfige Wiesen und karge Geröllfelder kontrastieren reizvoll mit den schneebedeckten Gipfeln vom Piz Terri und Piz Ault.

Tagestour Wandern auf den Gross Aubrig – vom See zum Berg / Monats – Tour 08. September 2019 / 10 Plätze frei

2019-03-19T09:42:29+00:00

Vom See zum Berg. Der Wägitalersee, ein See, der im oberen Teil des Wägitals liegt und umgeben ist von Bergen wie der Gross Aubrig, Fluebrig, Zindlenspitz, Brünnelistock und das Bockmattli. Der Gross Aubrig, ein 1'695 Meter hoher Berg im Schweizer Kanton Schwyz. Er ist der höchste Gipfel, der vom Etzel herüberziehenden Bergkette in den Schwyzer Alpen.  Vom See zum Berg. Der Berg der Seligpreisung am See Genezareth in Israel begleitet uns in einer kurzen Andacht / Gedanken aus der Bibel. 

Engadin Hüttentrekking – Schweizer Nationalpark 14.09.2019 – 21.09.2019 / 6 Plätze frei

2019-05-06T09:08:40+00:00

Der Schweizerische Nationalpark ist mit seinen 80 km Wanderwegen ein absolutes Wanderparadies. Hier segelt dem Wanderer ein stattlicher Bartgeier nur wenige Meter über den Kopf, nachdem zuvor schon Gämsen und Steinböcke, Füchse und Murmeltiere gesichtet wurden.

Vertiefungskurs Weihnachtsbäckerei im Wald 30.November 2019 / 10 Plätze frei

2018-11-05T10:05:25+00:00

Es schmöckt zwor immer guet, wenn öppert bache tuet, aber de feinschti Duft isch Wiehnachtsguetzli-Luft... voruss isch alls wie Iis, de Nebel macht alls Wiis, doch us de Chuchi schmöckts ez grad wie us em Paradies. Wer kennt es nicht, das legendäre Weihnachtsgueztli-Lied von Andrew Bond? Doch dieses Mal schmeckt man den Weihnachtsguetzli-Duft nicht aus der Küche sondern direkt aus dem Wald.