Wanderung im Hochtal der Greina - durch die Adula Alpen 29.08.2019 - 01.09.2019

//Wanderung im Hochtal der Greina – durch die Adula Alpen
Wanderung im Hochtal der Greina – durch die Adula Alpen2019-12-02T16:09:53+00:00

Project Description

Von Malvaglia im Tessin geht es durch die Adula-Alpen und die Greina-Hochebene nach Vrin im Kanton Graubünden. Beinahe wäre die alte Tundra-Landschaft der Greina dem Bau eines Dammes zum Opfer gefallen. Zum Glück ist dieses Projekt seit langem vom Tisch und Wanderer können die geheimnisvolle und zauberhafte Landschaft der Greina-Hochebene geniessen. Sumpfige Wiesen und karge Geröllfelder kontrastieren reizvoll mit den schneebedeckten Gipfeln vom Piz Terri und Piz Ault.

1. TAG – Individuelle Anreise nach Malvaglia im Tessin. Eine kleine Seilbahn bringt uns zuerst nach Dagro. Durch kleine Dörfer nehmen wir die ersten Höhenmeter zu Fuss in Angriff. Mit herrlichem Blick hinunter ins Tal und auf die umliegenden Höhenzüge ziehen wir weiter durch lichten Wald aus Fichten und Lärchen. Unser heutiges Ziel ist die heimelige Capanna Quarnei. 5.5h / ↑ 700 Meter / ↓ 200 Meter

2. TAG – Der weitere Weg führt uns in engen Serpentinen über fast baumlose Grashänge hinauf zum Passo del Laghetto. Hier haben wir einen herrlichen Blick auf den schneebedeckten Adula-Gleschter und das darüber trohnende Rheinwaldhorn. Am Ende des Val di Carassino geht es durch einen kleinen Tunnel, der uns direkt zum Stausee Lago di Luzzone bringt. Dem Seeufer entlang erreichen wir Garzott. Dann steigt der Weg steil an durch dichten Bergwald und bringt uns zur Capanna Motterascio. 8.5h / ↑ 1100 Meter / ↓ 1000 Meter

3. TAG – Am heutigen Tag steht uns zuerst die Überschreitung der Passhöhe Crap la Crusch bevor. Nochmals bewundern wir die elegante Silhouette des Rheinwaldhorn sowie die zahlreichen Gipfel vom Tessin, bevor wir in die Greinaebene absteigen. Vorbei an kleinen Tümpeln, über weite Wiesen und durch grosse Felsbrocken hindurch führt uns der Weg zur Terrihütte. 3-4h / ↑ 200 Meter / ↓ 200 Meter

4. TAG – Die heutige Abschlusstour führt uns in den nördlichen Ausläufer der Greinaebene. Eine kleine Passhöhe erwartet uns – Pass Diesrut. Zum Schluss der Wandertour geniessen wir das landschaftlich schöne Lumneziatal und kommen in Vrin, unserem Schlusspunkt an. Individuelle Heimreise. 5h / ↑ 400 Meter / ↓ 1100 Meter

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

  • 3 Übernachtungen in SAC-Hütten im Mehrbettzimmer / Massenlager
  • Halbpension
  • 4 geführte Wanderungen
  • Reiseleitung und geistliches Programm

Nicht inbegriffen:

  • An- und Abreise
  • Bahnfahrt von Malvaglia nach Dagro
  • Lunch und Zwischenverpflegung
  • Getränke in den Hütten
  • Anforderungen: mittlere Kondition und gute Trittsicherheit. Es gibt einige kleine ausgesetzte Stellen.
  • Teilnehmer:  mindestens 4 Teilnehmer / Maximum 10 Teilnehmer

Diese Reise wird über BALMER TREKKING GmbH angeboten und durchgeführt. Es gelten die AGB von BALMER TREKKING GmbH.

Preis: sFr. 580,- pro Person

Teilnehmerzahl: Min. 4 Personen / max. 10 Personen

ANMELDUNG