Wandertour Schweizer Nationalpark 16.09.2017 - 23.09.2017

//Wandertour Schweizer Nationalpark
Wandertour Schweizer Nationalpark2019-12-02T16:09:14+00:00

Project Description

Der Schweizerische Nationalpark ist mit seinen 80 km Wanderwegen ein absolutes Wanderparadies. Im ersten Teil  wandern wir durch wunderschön gefärbte Lärchenwälder und haben Blick auf die Berggruppe des Piz Quattervals. Hier segelt dem Wanderer ein stattlicher Bartgeier nur wenige Meter über den Kopf, nachdem zuvor schon Gämsen und Steinböcke, Füchse und Murmeltiere gesichtet wurden. Die zweite Hälfte der Tour führt zur ehemaligen Bergbausiedlung S-charl und anschliessend wird die abenteuerliche Uina-Schlucht durchquert. Dabei machen wir einen kurzen Abstecher ins schöne Vinschgau. So gerät eine Wanderung durch den Schweizerischen Nationalpark und seine Randgebiete immer zu einer spannenden Entdeckungsreise, ob in den urwüchsigen Arven-, Föhren- und Lärchenwäldern oder auf den kargen Felshöhen der Engadiner Dolomiten: eine Wildnis, wie wir sie uns vielleicht eher in den Rocky Mountains vorstellen.

1. TAG – Individuelle Anreise nach Zernez. Übernachtung im Gasthof in Zernez. Besuch des Nationalpark-Zentrums und Besichtigung von Zernez.

2. TAG – Programm frei wählbar. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Die zweite Übernachtung findet im selben Gasthof in Zernez statt.

  • mit der Bahn nach Lavin/Guarda, Kurzwanderung und Besichtigung von idyllisch schönen Bergdörfern und das Kennenlernen der Schweizer Kultur
  • Ausflug Diavolezza: Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt ein Tal aus Seen, Bergen und Licht. Eine Welt, in der kleine und ganz grosse Naturwunder eine paradiesische Kulisse für Sport und Ruhe bilden. Mit der Bahn und einer Seilbahn gelingt man zum Berghaus Diavolezza und geniesst eine wunderbare Aussicht.
  • Die Wanderung von Zernez über die Macuner Seenplatte nach Lavin ist einer der neuen Klassiker im Nationalpark. Erst vor 12 Jahren kam die Seenplatte hoch über Zernez zum Nationalpark dazu und bildet eine eigentliche Exklave. Geführte anspruchsvolle Wandertour. 8h, ↑ 1660 Meter / ↓1700 Meter

3. TAG – Heute ziehen wir für unsere mehrtägige Wandertour los. Der abwechslungsreiche Aufstieg von Zernez zur Chamanna Cluozza dauert etwa 3.5 h / ­↑ 700 Meter / ↓ 250 Meter. Wir erreichen die Hütte am frühen Nachmittag und nutzen die Zeit für Tierbeobachtungen und oder einen kleinen Abstecher ins Val Cluozza hinein.

4. TAG – Über den weiten Kammsattel von Murter verläuft unser Weg vorbei aus dem Bergwald auf die freien, aussichtsreichen Höhen, wo das Steinwild äst und die putzigen Murmelis herumtollen. Anschliessend geht es wieder zurück in den Bergwald. In Il Fuorn übernachten wir im einzigen Hotel im Nationalpark und geniessen feines und gediegenes Essen. Rund um das Hotel finden sich zur Brunftzeit die Hirsche ein, diese können Abends gut beobachtet werden. 6.5 h / ↑ 780 Meter / ↓900 Meter

5. TAG – In Il Fuorn, an der Ofenpassstrasse, wechseln wir alpingeografisch von den Livigno-Alpen in die Sesvennagruppe. Markante Felszinnen, die aufgrund ihrer Brüchigkeit beachtliche Schuttmassen talwärts entsenden, umrahmen vor allem das Val S-Charl und seine Nachbartäler, was die Bezeichnung „Engadiner Dolomiten“ hervorgerufen hat. Über den Fuorcla Val dal Botsch gelangen wir direkt ins Val Mingèr, das von Lärchen-, Föhren- und der besonderen Baumart der Arven bestückt ist. So kommen wir ins kleine und verlassene Dörfchen S-Charl, wo wir in einem netten Alpengasthof nächtigen. 6.5 h / ↑ 1100 Meter / ↓ 1080 Meter

6. TAG – Von S-charl wandern wir ins Val Sesvenna hinein und folgen dem Weg bis zur Alp Sesvenna. Anschliessend geht es hoch am kleinen Lai Sesvenna vorbei über die Fuorcla Sesvenna bis wir in der gleichnamigen Hütte Sesvenna ankommen, in der wir nochmals nächtigen werden. Ca. 5.5 h / ↑ 1010 Meter / ↓ 560 Meter

7. TAG – Heute ist unser letzter Wandertag und wir gelangen durch eine atemberaubende Schlucht ins Val d’Uina nach Sur En und anschliessend mit dem Bus nach Scuol. In Scuol haben wir die Möglichkeit unsere müden Muskeln im Thermalbad zu entspannen. Die letzte Nacht verbringen wir in der Jugendherberge und geniessen nochmals die wunderbaren Bauten des Unterengadins. 5 h / ↑ 60 Meter / ↓ 1190 Meter

8. TAG – nach dem Frühstück 10.00 Uhr steht die Abreise an.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

  • 7 Übernachtungen in diversen Unterkünften im Mehrbettzimmer
  • Halbpension
  • 6 geführte Wanderungen
  • Reiseleitung und Andachten
  • Eintritt Besucherzentrum Zernez

Nicht inbegriffen:

  • Anreise
  • zusätzliche Auslagen Tag 2
  • Bus von Sur En nach Scuol
  • Thermenbesuch in Scuol
  • Mittagessen und Zwischenverpflegung
  • Getränke im Hotel/Gasthof/Hütten
    • Anforderungen: mittlere Kondition und gute Trittsicherheit. Die Uina-Schlucht ist wenig ausgesetzt.
    • Teilnehmer:  mind. 4, höchstens 10 Teilnehmer

Diese Reise/Tour wird über BALMER TREKKING GmbH angeboten und durchgeführt. Es gelten die AGB von BALMER TREKKING GmbH.

Preis: Mit deiner Anfrage für die Tour erstelle ich dir gerne eine Offerte mit dem Preis. 

Teilnehmerzahl: Minimum 4 Personen / Maximum 10 Personen

» Anmeldung